Willkommen bei unserem großen Baugerüst Test 2018. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Baugerüste. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, das für dich beste Baugerüst zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir ein Baugerüst kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Baugerüst ist eine aus Stangen oder Metallrohren bestehende Hilfskonstruktion, die bei Bau-,Reparatur- und Montagearbeiten für verschieden große Arbeitshöhen verwendet wird.
  • Meistens bestehen Baugerüste aus Aluminium. Somit sind diese nicht besonders schwer und es ist ein einfacher Transport sowie Auf-und Abbau möglich.
  • Beim Kauf solltest du neben der maximalen Arbeitshöhe und Belastung auch das Material, die Stufen und die Rollen des Baugerüsts berücksichtigen.

Baugerüst Test: Das Ranking

Platz 1: pro-bau-tec Arbeitsgerüst

Bei dem pro-bau-tec Baugerüst handelt es sich um ein Gerüst, das sich durch wenige Handgriffe zu einer sehr stabilen Leiter umbauen lässt. Dadurch wird es zum perfekten Allrounder auf jeder Baustelle.

Redaktionelle Einschätzung

Arbeitshöhe (max.)

Die maximale Arbeitshöhe beim pro-bau-tec Baugerüst beträgt 1,6m. Falls du das Gerüst als Leiter nutzt, beträgt die maximale Höhe ebenfalls 1,6m. Es gibt eine große Auswahl an Gerüsten die 3m hoch sind. Daher hätten wir uns hier von der Höhe mehr erwartet.

Material

Als Material wird beim pro-bau-tec Baugerüst das leichte und besonders belastungsfähige Material Aluminium genutzt. Dies hält einem hohen Gewicht stand und ist sehr langlebig.

Stufen

Das Gerüst verfügt über 2 x 6 Stufen. Diese sind auf eine Höhe von 1,6 m verteilt. Somit sind die einzelnen Stufen nur 25 cm voneinander entfernt und sehr leicht zu besteigen.

Belastung / Rollen

Die maximale Belastung für das Gerüst beträgt 150 kg. Damit kann man Problemlos auf dem Gerüst arbeiten. Zu zweit auf dem Gerüst zu arbeiten würden wir allerdings nicht empfehlen. Das Gerüst verfügt über keine Rollen. Da es aus Aluminium gefertigt ist, ist der Transport aber dennoch sehr leicht.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 68% aller Rezensenten das Baugerüst positiv, also entweder mit vier oder fünf Sternen.
Dabei werden vor allem folgende Punkte besonders positiv hervorgehoben:

  • Der schnelle Aufbau
  • Dass das Gerüst zur Leiter umgebaut werden kann
  • Der gute Stand

Besonders das Preis-Leistungsverhältnis wird oft noch zusätzlich gelobt, da das Gerüst in Sachen Verarbeitung und Qualität keine Wünsche offen lässt. Sind dir die oben angesprochenen Punkte wichtig, wirst du mit dem Baugerüst sehr zufrieden sein.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt im Moment in rund 11% aller Fälle bewertet.
Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgenden Punkte:

  • Dass am oberen Ende eine Absturzsicherung fehlt
  • Dass die Verpackung nicht gut ist. Dadurch wurde bei einigen Nutzern das Gerüst beim Transport beschädigt

Diese Punkte solltest du zwar beachten, allerdings wurden sie nur selten angemerkt. Deswegen sehen wir diese als nicht zu gravierend an.

“FAQ”
Kann man die Arbeitsplattform auch auf der obersten Stufe einsetzen?

Dies ist zwar möglich, allerdings rät der Hersteller davon ab. Durch das einsetzten auf der obersten Stufe verliert das Gerüst an Stabilität.

Platz 2: Krause Corda Montagegerüst

Bei dem Krause Corda Montagegerüsthandelt es sich um ein Gerüst, das durch seine Höhe von 5 m vor allem für den Einsatz außerhalb des Hauses gedacht ist.

Redaktionelle Einschätzung

Arbeitshöhe (max.)

Die maximale Arbeitshöhe beim Krause Corda Montagegerüst beträgt 5m. Damit wirst du alle Arbeiten im Haus und alle Arbeiten an der Außenseite deines Hauses problemlos erledigen können. Durch die Höhe von 5 m kannst du sogar arbeiten auf dem Dach erledigen.

Material

Als Material wird beim Krause Corda Montagegerüst das leichte und besonders belastungsfähige Material Aluminium genutzt. Dies hält einem hohen Gewicht stand und ist sehr langlebig.

Stufen

Das Gerüst verfügt über 2 x 15 Stufen. Diese sind auf eine Höhe von 5m verteilt. Somit sind die einzelnen Stufen nur 35 cm voneinander entfernt und sehr leicht zu besteigen.

Belastung  / Rollen

Die maximale Belastung für das Gerüst beträgt 150 kg. Damit kann man Problemlos auf dem Gerüst arbeiten. Das Gerüst kann mit oder ohne Rollen aufgebaut werden. Die Rollen können auch an das aufgebaute Gerüst nachträglich montiert werden. Dadurch kann man es sehr einfach verschieben.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 73% aller Rezensenten das Krause Corda Montagegerüst positiv, also entweder mit vier oder fünf Sternen.

Dabei werden vor allem folgende Punkte besonders positiv hervorgehoben:

  • Die hohe Stabilität
  • Die gute Verarbeitung
  • Dass man es auch problemlos alleine Aufbauen kann

Besonders der günstige Preis wurde oft noch extra erwähnt. Sind dir die oben angesprochenen Punkte wichtig, wirst du mit dem Krause Corda Montagegerüst sehr zufrieden sein.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt im Moment in rund 13% aller Fälle bewertet.

Negativ angemerkt wurden die folgenden Punkte:

  • Dass bei einigen Kunden Teile in der Lieferung fehlten
  • Dass die Aufbauanleitung schlecht ist

Diesen Punkt solltest du natürlich auch beachten, allerdings sehen wir hier keinen Punkt der so gravierend wäre, dass wir vom Kauf abraten würden.

“FAQ”
Kann man das Gerüst auch ohne Traverse aufstellen?

Die Traverse dient der Standfestigkeit des Gerüsts. Wenn du dein Gerüst also an einer Wand aufbaust kannst du diese weglassen. Steht es allerdings frei empfehlen wir dringend die Traverse einzubauen.

Platz 3: ALTEC Rollfix 300

Bei dem ALTEC Rollfix 300 handelt es sich um ein Gerüst, das aufgrund seines niedrigen Gewichts, des leichten Baumaterials und der hervorragenden Verarbeitung keine Wünsche bei dir offenlassen wird.

Redaktionelle Einschätzung

Arbeitshöhe (max.)

Die maximale Arbeitshöhe beim ALTEC Rollfix 300 beträgt 3m. Damit wirst du alle Arbeiten im Haus und die meisten Arbeiten an der Außenseite deines Hauses problemlos erledigen können.

Material / Stufen

Als Material wird beim ALTEC Rollfix 300 das leichte und besonders belastungsfähige Material Aluminium genutzt. Dies hält einem hohen Gewicht stand und ist sehr langlebig. Das Gerüst verfügt über 2 x 8 Stufen. Diese sind auf eine Höhe von 3m verteilt. Somit sind die einzelnen Stufen nur 37,5 cm voneinander entfernt und sehr leicht zu besteigen.

Belastung  / Rollen

Die maximale Belastung für das Gerüst beträgt 200 kg. Damit kann man auch Problemlos zu zweit auf dem Gerüst arbeiten. Das Gerüst steht auf vier Rollen. Dies ermöglicht es, dass Gerüst ohne großen Aufwand zu verschieben.

Kundenbewertungen

Derzeit bewerten rund 100% aller Rezensenten das ALTEC Rollfix 300 positiv, also entweder mit vier oder fünf Sternen.

Dabei werden vor allem folgende Punkte besonders positiv hervorgehoben:

  • Die gute Verarbeitung
  • Das leichte Material
  • Der leichte Auf- und Abbau des Gerüsts

Besonders das Preis-Leistungsverhältnis wird oft noch zusätzlich gelobt, da das Gerüst in Sachen Verarbeitung und Qualität keine Wünsche offen lässt. Sind dir die oben angesprochenen Punkte wichtig, wirst du mit dem ALTEC Rollfix 300 sehr zufrieden sein.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt im Moment in rund 0% aller Fälle bewertet.

Negativ angemerkt wurde aber in den positiven Kritiken der folgende Punkt:

  • Dass keine Geländer Stange der Grundausrüstung beiliegt

Diesen Punkt solltest du natürlich auch beachten, allerdings sehen wir hier keinen Grund das Gerüst nicht zu kaufen.

“FAQ”
Kann man die Arbeitsfläche beliebig auf den Stufen verlegen?

Ja, dies ist problemlos möglich, bis zur letzten Stufe kann man die Arbeitsplatte nutzen.

Kann man das Gerüst nachträglich erweitern?

Ja, das ist möglich. Allerdings sind die Teile dafür sehr teuer.

Platz 4: Masko Baugerüst

Redaktionelle Einschätzung

Arbeitshöhe (max.)

Die maximale Arbeitshöhe beim Masko Baugerüst beträgt 3m. Falls du das Gerüst als Leiter nutzt, beträgt die maximale Höhe ebenfalls 3m. Damit wirst du alle Arbeiten im Haus und die meisten Arbeiten an der Außenseite deines Hauses problemlos erledigen können.

Material

Als Material wird beim Masko Baugerüst das leichte und besonders belastungsfähige Material Aluminium genutzt. Dies hält einem hohen Gewicht stand und ist sehr langlebig.

Stufen

Das Gerüst verfügt über 2 x 6 Stufen. Diese sind auf eine Höhe von 3m verteilt. Somit sind die einzelnen Stufen nur 50 cm voneinander entfernt und sehr leicht zu besteigen.

Belastung  / Rollen

Die maximale Belastung für das Gerüst beträgt 150 kg. Damit kann man Problemlos auf dem Gerüst arbeiten. Zu zweit auf dem Gerüst zu arbeiten würden wir allerdings nicht empfehlen. Das Gerüst steht auf vier Rollen. Dies ermöglicht es, dass Gerüst ohne großen Aufwand zu verschieben.

Kundenbewertungen
Derzeit bewerten rund 83% aller Rezensenten das Masko Baugerüst positiv, also entweder mit vier oder fünf Sternen.
Dabei werden vor allem folgende Punkte besonders positiv hervorgehoben:

  • Der schnelle Aufbau ( unter 5 Minuten )
  • Dass das Gerüst zur Leiter umgebaut werden kann

Besonders der Umbau zur Leiter wird sehr oft positiv erwähnt, da man hier Zwei Produkte zum Preis von einem bekommt. Sind dir die oben angesprochenen Punkte wichtig, wirst du mit dem Masko Baugerüst sehr zufrieden sein.

Negativ, also mit einem oder zwei Sternen, wird das Produkt im Moment in rund 16% aller Fälle bewertet.
Negativ angemerkt werden dabei immer wieder die folgender Punkt:

  • Dass das Gerüst nicht stabil genug ist

Da dieser Punkt aber unter allen Bewertungen nur einmal erwähnt wurde, würden wir diesem Punkt nicht allzu viel Aufmerksamkeit schenken.

“FAQ”
Kann man das Gerüst auf einer Treppe einsetzten und die Plattform auf verschiedenen Stufen einbauen?

Ja, das ist ohne Probleme möglich. Du kannst die Plattform beispielsweise auf der einen Seite in die vierte und auf der anderen Seite in die zweite Stufe setzen.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du ein Baugerüst kaufst

Wo kann ich ein Gerüst kaufen?

Gerüste für den privaten Gebrauch gibt es in den meisten Baumärkten. Natürlich kann man Gerüste aber auch Online erwerben.

Zum Beispiel über einen der folgenden Onlineshops:

  • Amazon
  • Leiterprofi24
  • Gerüst-Welt
  • Obi

Achtung: Bei einigen Shops fallen für so schwere Produkte sehr hohe Lieferkosten an. Diese solltest du auf jeden Fall berücksichtigen.

Foto einer Baustelle mit vielen Gerüsten

Ein Gerüst ist eine vorübergehende, im Allgemeinen wieder verwendbare Hilfskonstruktion aus meist standardisierten Gerüstbauteilen aus Holz oder Metall, Stahl oder Aluminium, die als Arbeitsplattform, zur Befestigung der Schalung oder als Schutzeinrichtung verwendet wird. (Foto: Igor Ovsynnakov/ www.unsplash.com)

Was sagt der Preis über ein Gerüst aus?

Wie bei so gut wie allen Produkten in erster Linie nicht viel. Natürlich gibt es gute Gerüste für wenig Geld. Allerdings gibt es auch schlechte Gerüste für wenig Geld.  Da du dich bei deiner Arbeit immer auf das Gerüst verlassen können musst, solltest du nicht zu sehr auf den Preis achten und einen großen Wert auf Sicherheit legen.

Deswegen empfehlen wir  zu Gerüsten aus deutscher Herstellung zu greifen, da diese einer Vielzahl von Bestimmungen und Vorgaben unterliegen, die deine Sicherheit garantieren sollen.

Kann man ein Gerüst auch Mieten?

Wenn du das Gerüst nur für einen kurzen Zeitraum benötigst gibt es auch die Möglichkeit dir eines zu mieten.

Ein Miet-Gerüst bekommst du zum Beispiel über folgenden Seiten:

  • Schaefer-Gerüstbau – Für den Raum München
  • Erento
  • Bauhaus

Des Weiteren wirst du über Google auch eine Vielzahl an Firmen finden, die Gerüste bei dir in der Nähe vermieten.

Welche Größe sollte das Gerüst mindestens haben?

Du solltest dir ein Gerüst kaufen, das mindestens 3m hoch ist. Somit gehst du sicher, dass du alle Arbeiten im Haus ohne Probleme erledigen kannst. Suchst du ein Gerüst um Arbeiten an der Hausfassade oder auf dem Dach zu erledigen, solltest du die Größe deines Gerüsts daran anpassen.

Aus eigener Erfahrung empfiehlt sich immer ein Baugerüst mit Rollen. Niemand ist gerne auf zwei weitere Hände angewiesen, die das Gerüst herum heben!

Kann ich ein Gerüst aus dem Internet selber aufbauen?

Ja, im Normalfall ist dies kein Problem. Die hier vorgestellten Gerüste sind für den privaten Gebrauch gedacht und nicht mit professionellen Gerüsten zu verwechseln mit denen Handwerker arbeiten. Die meisten Gerüste sind so konstruiert, dass man sie alleine Aufbauen kann. Spezielles Werkzeug ist daher in der Regel nicht nötig.

Kaufst du dein Gerüst nicht bei Amazon sondern im Baumarkt oder einem Fachgeschäft, hast du auch die Möglichkeit dir das Gerüst von Fachmännern aufbauen zu lassen.

Bei dem Aufbau ist Sicherheit ganz wichtig. Falls du es nicht selber aufbauen möchtest, kannst du dir Hilfe aus dem Fachgeschäft holen.

Gibt es Rechtliches zu beachten?

Das kommt auf die Verwendung an. Wenn du das Gerüst nur für dich benutzt ist es deine Verantwortung, dass Gerüst richtig aufzubauen. Arbeiten andere Personen mit dir auf dem Gerüst, muss es ein zugelassenes Gerüst sein, da sonst keine Versicherung haften wird.

Bauarbeiter auf einem Baugerüst

Höhen sollten nicht unterschätzt werden. Selbst Stürze von einer geringen Höhe können ernsthafte Verletzungen verursachen. Deshalb sind Baugerüste wegen ihrer Stabilität die beste Lösung für diese Art von Arbeiten. (Foto: Clem Onojeghuo / www.unsplash.com)

Entscheidung: Welche Arten von Baugerüsten gibt es und welches ist das richtige für dich?

Grundsätzlich kann man zwischen drei verschiedenen Arten von Baugerüsten unterscheiden:

  • Standgerüst
  • Hängegerüst
  • Konsolengerüst

Alle Typen bieten unterschiedliche Vorteile sowie Nachteile, welche vor allem von Einsatzort und Verwendungszweck bestimmt werden. Baugerüste lassen sich hauptsächlich durch ihr jeweiliges Tragsystem unterscheiden.

Das System entscheidet darüber, an welchen Standorten sich das Baugerüst verwenden lässt, sei es nun für den Heimbedarf, auf kleinen oder auf großen Baustellen oder auf Brücken. Es bestimmt jedoch auch seine spezifische Verwendung. Es kann als Arbeitsgerüst, Schutzgerüst oder als Traggerüst verwendet werden.

Neben den drei erwähnten Tragsystemen existiert noch das Auslegergerüst, welches aber von der Funktionsweise dem Konsolgerüst ähnelt und von diesem weitestgehend ersetzt wurde und deshalb nur eine Erwähnung am Rande findet.

Im folgenden Abschnitt sehen wir uns die Unterschiede der einzelnen Baugerüste an, vergleichen ihre Vorteile und Nachteile und zeigen dir, welches Baugerüst für dich am besten geeignet ist.

Wie funktioniert ein Standgerüst und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Am weitesten verbreitet und am häufigsten benutzt werden Standgerüste. Bei einem Standgerüst ist der Belag entweder an einer Leiter, einem Stiel oder einem größeren Rahmen befestigt und steht dabei auf festen Boden. Aus diesem Grund benötigen Standgerüste nur wenig Befestigung oder Verankerungen in der Wand.

Falls eine Befestigung benötigt wird, erfolgt dies meist mithilfe von Dübeln oder Gewindehülsen. Standgerüste sind zudem flexibel einsetzbar und aufstellbar, solange genügend Bodenfläche und eventuell eine zusätzliche Absicherung existiert.

Vorteile
  • Einfach und flexibel
  • Relativ Günstig
  • Ideal für Eigenbedarf und Baustelle
Nachteile
  • Benötigt Abstellfläche
  • Benötigt viel Platz

Der größte Nachteil ist die Abhängigkeit einer geeigneten Aufbaufläche und damit einhergehend auch der benötigte zusätzliche Platz. Standgerüste eigenen sich somit ideal für den Eigenbedarf als auch im größeren Maßstab für Bauunternehmen.

Wie funktioniert ein Hängegerüst und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Hängegerüste werden überall dort eingesetzt, wo entweder aus Platzmangel, aus sicherheitstechnischen Gründen oder aus bautechnischen Gründen kein Standgerüst nutzbar ist. Das Hängegerüst wird dabei, wieder Name schon vermuten lässt, mithilfe von Ketten oder Seilen am Dach eines Gebäudes befestigt.

Vorteile
  • Platzsparend
  • Ideal für schwer erreichbare Orte
Nachteile
  • Mehr Kosten
  • Ungeeignet für den Eigenbedarf

Dadurch wird die Arbeit an Hausfassaden ermöglicht. Zudem werden Hängegerüste auch in Hallen für Deckenarbeiten oder für den Einsatz an Brücken genutzt. Dies erlaubt die Arbeit an sonst mit Standgerüsten schwer erreichbaren Orten als auch Platz bei Arbeiten an Straßen, wo die Gefährdung und Behinderung von Personen und Verkehr ein Problem ist.

Abhängig vom eigenen Wohnhaus eignet sich ein Hängegerüst nur bedingt für den Heimbedarf und ist kostspieliger als ein einfaches Standgerüst.

Wie funktioniert ein Konsolengerüst und worin liegen deren Vorteile und Nachteile?

Das Konsolengerüst wird für den Bau in Höhen genutzt. Dafür werden Konsolen an der Außenwand einbetoniert, an denen mithilfe von Aufhängeschlaufen die Belagflächen verlegt werden. Aufgrund seiner direkten Verankerung am Gebäude empfehlen sich Konsolgerüste nur für Arbeiten, die direkt an der Gebäudewand verrichtet werden.

Vorteile
  • Keine externe Aufhängung
Nachteile
  • Benötigt Verankerungen
  • Ungeeignet für den Eigenbedarf

Aus diesem Grund sind Konsolgerüste eher für Industriearbeiten und Baustellen geeignet als für den Eigenbedarf, benötigen dafür aber keine externe Aufhängung, wie das bei den Hängegerüsten der Fall ist.

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Baugerüste vergleichen und bewerten

Im Folgenden Teil, soll dir gezeigt werden, welche Faktoren und Eigenschaften du zum Bewerten und vergleichen der Gerüste heranziehen kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, welches für dich das Richtige ist.

  • Arbeitshöhe (max.)
  • Material
  • Stufen
  • Belastung (max.)
  • Rollen

Im folgenden Absatz kannst du nachlesen, was es mit den einzelnen Kaufkriterien auf sich hat und wie wichtig diese für deine Entscheidung sein sollten.

Arbeitshöhe

Nicht jede Arbeit die man im Haus erledigen will, ist vom Boden aus erreichbar. Für die Fälle in denen die Körpergröße nicht ausreicht, gibt es Gerüste. Die maximale Arbeitshöhe, sagt dir, wie hoch das Gerüst maximal werden kann. Achte beim Kauf genau auf die Höhe um einen Fehlkauf zu vermeiden. Deswegen empfehlen wir eine Höhe von mindestens 3 m.

Material

Die meisten Gerüste sind heutzutage aus Aluminium oder Eisen. In der Antike waren diese noch aus Holz oder Bambus, diese Materialen halten den heutigen Ansprüchen allerdings nicht mehr stand.

Aluminium und Eisen sind zwar ähnlich stabil und belastbar, allerdings wiegt Eisen deutlich mehr. Wenn du also ein Gerüst suchst, dass du oft auf- und abbauen kannst oder dass du schnell und oft transportieren kannst, solltest du dir eines aus Aluminium kaufen.

Stufen

Über die Stufen kommst du auf die Arbeitsplattform des Gerüstes. In der Regel hat ein höheres Gerüst auch mehr Stufen als ein niedrigeres. Je mehr Stufen ein Gerüst hat, desto niedriger sind auch die Abstände zwischen den Stufen.

Belastung

Wenn du auf einem Gerüst stehst und in der Decke bohrst, muss du dich immer voll und ganz auf das Gerüst verlassen können. Daher ist es sehr wichtig, dass du die maximale Belastung berücksichtigst.

Wenn du stets alleine auf deinem Gerüst arbeiten willst, wird eines mit einer Maximalbelastung von 150 Kg ausreichen. Wirst du oft mit mehreren Personen auf dem Gerüst stehen, solltest du dir eines zulegen, dass mindesten 250 Kg aushält.

Beim Arbeiten in der Dämmerung ist es sinnvoll, sich mit einem Baustrahler oder mit ähnlicher Beleuchtung auszurüsten.

Achte auf die maximale Belastung des Gerüstes! Berücksichtige auch, ob mehrere Personen darauf arbeiten werden.

Rollen

Durch Rollen kannst du das aufgebaute Gerüst leichter verschieben. Du musst das Gerüst dann nicht mit mehreren Personen tragen sondern kannst es einfach ziehen. Diesem Punkt würden wir bei Eisengerüsten mehr Aufmerksamkeit schenken als bei Aluminiumgerüsten, da Eisengerüste deutlich schwerer sind.

Kräne und Baugerüst auf einer Baustelle

Bei kleinen und großen Baustellen, dient ein Gerüst als eine Unterstützung bei der Arbeit. (Foto: MichaelGaida / pixabay.com)

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Baugerüst

Aus welchen Materialien werden Gerüste gefertigt?

Heutzutage werden die meisten Gerüste aus Aluminium oder Eisen gefertigt. Diese Materialien sind besonders belastungsfähig und sehr langlebig. Der Vorteil von Aluminium gegenüber Eisen ist das deutlich niedrigere Gewicht. Dadurch werden Transport und Aufbau deutlich einfacher und kostengünstiger.

Gerüste aus Holz oder Bambus werden heutzutage hauptsächlich in weniger entwickelten Ländern genutzt. Bei uns sieht man diese sehr selten, da sie unflexibel und schwer zu transportieren sind.

Seit wann gibt es Gerüste?

Gerüste gibt es bereits seit der Antike. Diese Gerüste wurden damals noch aus Holz oder Bambus gefertigt.  Ab dem 18. Jahrhundert wurden Gerüste dann vermehrt aus Eisen gefertigt. Mit dem technischen Fortschritt konnten diese Gerüste dann auch immer präziser und stabiler gebaut werden. Bis heute wird Eisen noch als Material für Gerüste genutzt, allerdings wird es nach und nach von Aluminium abgelöst.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links


[1] http://www.geruestbau.org/geruestbekleidung-20124331


[2] http://wissen.malerblatt.de/werkzeuge-geraete/grundlagen/2946-geruestbau-teil-5.html?showall=1


[3] https://www.vde.com/de/blitzschutz/arbeitsgebiete/faq/baugerueste#

Bildquelle: 123rf.com / danymages

Bewerte diesen Artikel


17 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,50 von 5
Nelli

Veröffentlicht von Nelli

Nelli kommt aus dem schönen Bayern. Sie interessiert sich für Kulturen, Medien und alles was dahinter steckt. Außerdem ist sie Fan von Sprachen, Essen und Musik. Für meisterbob.de taucht sie auch einmal in ganz andere Themen ein, um die besten Ratgeber zu erstellen.

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.