Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

21Analysierte Produkte

54Stunden investiert

23Studien recherchiert

233Kommentare gesammelt

Ein elektrischer Badheizkörper ist ein Heizkörper, der das Wasser in seinem Inneren mit Hilfe von Strom erhitzt. Das erhitzte Wasser erwärmt dann den Raum durch Konvektion und Strahlung.

Der elektrische Badheizkörper ist ein moderner und stilvoller Heizkörper, der mit Strom betrieben wird. Er hat einen eingebauten Thermostat, der die Temperatur im Raum regelt und dafür sorgt, dass du es immer warm hast.




Elektrischer Badheizkörper Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von elektrischen Badheizkörpern gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt zwei Arten von elektrischen Badheizkörpern: Der erste ist ein einfacher Heizkörper, der keine Bedienelemente hat und sich nur aufheizt, wenn du ihn einschaltest. Der zweite Typ kann entweder mit einer Infrarot-Fernbedienung oder mit einem Thermostat gesteuert werden, was eine genauere Temperaturregelung ermöglicht.

Es gibt eine Reihe von Faktoren, die die Qualität und Leistung eines elektrischen Heizkörpers bestimmen. Der wichtigste Faktor ist die Wattzahl, die bestimmt, wie viel Wärme er erzeugen kann. Ein weiteres wichtiges Merkmal ist die Frage, ob du einen Thermostatregler an deinem Heizkörper haben möchtest oder nicht. Damit kannst du die Temperatur einstellen, bei der der Heizkörper betrieben wird, damit er nicht überhitzt, wenn er ausgeschaltet wird, falls jemand ihn vergisst. Weitere Funktionen sind Zeitschaltuhren für das automatische Ein- und Ausschalten sowie Fernbedienungen, wenn du mehr als einen Raum mit Heizkörpern hast.

Wer sollte einen elektrischen Badheizkörper verwenden?

Elektrische Heizkörper sind ideal für alle, die bei ihren Heizkosten sparen wollen. Sie können in jedem Raum des Hauses verwendet werden und heizen sich schnell auf, sodass du nicht wie bei einem herkömmlichen Heizkörper warten musst, bis sie warm werden. Außerdem brauchst du keinen Elektriker oder Klempner, denn du kannst sie ganz einfach selbst installieren.

Nach welchen Kriterien solltest du einen elektrischen Badheizkörper kaufen?

Es gibt viele Faktoren, die du beim Kauf eines elektrischen Badheizkörpers berücksichtigen solltest. Aber der wichtigste Faktor sind deine Bedürfnisse. Wenn du weißt, was du brauchst, wird es dir leichter fallen, einen elektrischen Badheizkörper zu finden, der wirklich deinen Bedürfnissen und Vorlieben entspricht. Vergiss nicht, einen Artikel nur wegen seines Preises zu kaufen. Ein hochwertiges Produkt mag zwar teuer sein, aber es ist jeden Cent wert.

Die Kosten sind eines der wichtigsten Dinge, auf die du beim Vergleich von elektrischen Badheizkörpern achten solltest. Du solltest auch die Preise vergleichen und prüfen, ob die Garantie sowohl Teile als auch Arbeit abdeckt oder nur den Austausch von Teilen. Außerdem solltest du dich erkundigen, ob zusätzliche Gebühren anfallen, vor allem Versandkosten, die auf den ersten Blick vielleicht nicht ersichtlich sind.

Was sind die Vor- und Nachteile eines elektrischen Badheizkörpers?

Vorteile

Elektrische Badheizkörper sind eine gute Wahl für Badezimmer, die nicht viel Platz haben. Sie können in fast jeder Raumgröße installiert werden und benötigen nur wenig Platz. Das macht sie ideal, wenn du die verfügbare Fläche deines Badezimmers optimal ausnutzen willst. Außerdem brauchst du dir keine Gedanken über die Installation eines externen Heizkörpers zu machen, denn elektrische Heizkörper verfügen über einen eingebauten Thermostat, so dass du nicht Gefahr läufst, dich an heißen Wasserrohren zu überhitzen oder zu verbrühen.

Nachteile

Der größte Nachteil eines elektrischen Heizkörpers ist, dass er an eine Steckdose angeschlossen werden muss. Das schränkt die Möglichkeiten ein, den Heizkörper zu platzieren, und macht es schwieriger, ihn bei Bedarf in der Wohnung zu bewegen. Das bedeutet auch, dass sie sich nicht für Bäder ohne Steckdose in der Nähe oder für Außenbereiche wie Wintergärten und Veranden eignen.

Welche zusätzlichen Hilfsmittel werden für die Verwendung eines elektrischen Badheizkörpers benötigt?

Du brauchst einen Temperaturregler, um den elektrischen Heizkörper zu steuern.

Welche Alternativen zu einem elektrischen Badheizkörper gibt es?

Elektrische Heizkörper sind eine tolle Alternative zu herkömmlichen Heizkörpern, da sie überall in deinem Haus aufgestellt werden können. Sie haben außerdem den Vorteil, dass sie sich sehr schnell aufheizen, so dass du nicht lange warten musst, bis sie warm sind.

Kaufberatung: Was du zum Thema Elektrischer Badheizkörper wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • anapont
  • HEATSUPPLY
  • Fabinstore

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Elektrischer Badheizkörper-Produkt in unserem Test kostet rund 129 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 328 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Elektrischer Badheizkörper-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke HEATSUPPLY, welches bis heute insgesamt 406-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke HEATSUPPLY mit derzeit 4.9/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte