Zuletzt aktualisiert: 17. November 2021

Unsere Vorgehensweise

11Analysierte Produkte

19Stunden investiert

8Studien recherchiert

82Kommentare gesammelt

Veränderungen der Luftfeuchtigkeit und der Temperatur können unsere Gesundheit beeinträchtigen. Viele Menschen müssen sich dieser Veränderungen bewusst sein und für sie ist ein Hygrometer ein notwendiges Hilfsmittel. Diese einfachen Geräte sind sehr nützlich, um Veränderungen der Jahreszeiten, der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit in der Umgebung zu beobachten.

Wenn du vorhast, eines dieser Geräte zu kaufen, empfehlen wir dir, bestimmte Aspekte zu berücksichtigen. Es gibt verschiedene Arten von Hygrometern mit unterschiedlichen Funktionen, Anwendungen und Konfigurationsmöglichkeiten, die du kennen solltest. In diesem Artikel erklären wir dir alles, was du wissen musst, um das beste Hygrometer auf dem Markt zu kaufen.




Das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt viele Arten von Hygrometern. Erstens, die traditionelleren, die aus Naturhaar hergestellt werden. Diese sind immer noch die genauesten, aber auch die am schwierigsten zu kalibrierenden. Für den Hausgebrauch empfehlen wir solche mit Kunsthaar oder digitalen Hygrometern.
  • Digitale Hygrometer sind auch einfacher abzulesen. Diese haben Displays, auf denen die Messwerte angezeigt werden. Einige verfügen sogar über ein Farbsystem (von grün bis rot), das die Messung von Luftfeuchtigkeit und Temperatur noch einfacher macht.
  • Flexometer sind sehr leicht und einfach zu bedienen. Allerdings kann man beim Messen sehr leicht Fehler machen. Nimm dir Zeit, miss sorgfältig nach und wiederhole den Vorgang, wenn nötig.

Hygrometer Test: Die besten Produkte im Vergleich

Auf dem Markt findest du eine große Auswahl an Hygrometern. Bei so vielen verschiedenen Modellen und Marken auf dem Markt ist es nicht einfach, das beste für dich zu finden. Deshalb haben wir diesen Leitfaden mit den besten Optionen auf dem Markt zusammengestellt, um dir die Kaufentscheidung zu erleichtern. Lies sorgfältig weiter, bevor du dich entscheidest.

Kaufberatung: Was du über Hygrometer wissen musst

Bevor du dich für den Kauf eines Hygrometers entscheidest, solltest du dir etwas Zeit nehmen, um alle wichtigen Aspekte dieser Geräte zu betrachten. Es gibt viele verschiedene Modelle und Materialien. Deshalb haben wir im nächsten Teil des Leitfadens einige der relevanten Aspekte erklärt. Lies weiter, um Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zu erhalten.

Was ist ein Hygrometer?

Das Hygrometer oder der Hygrograph ist ein Instrument, mit dem der Grad der Luftfeuchtigkeit in der Umgebung gemessen werden kann. Er misst den Feuchtigkeitsgehalt in der Luft oder in anderen Gasen. In der Meteorologie ist es ein weit verbreitetes Instrument zur Messung des Feuchtigkeitsgehalts in der Atmosphäre. Diese Instrumente werden seit der Antike verwendet und haben sich stark weiterentwickelt.

Messungen basieren oft auf anderen Größen wie Temperatur, Druck, Masse oder einer mechanischen oder elektrischen Veränderung einer Substanz, wenn sie Feuchtigkeit aufnimmt. Sobald diese anderen Größen bekannt sind, wird durch Kalibrierung und Berechnung der Feuchtigkeitsgrad ermittelt. Moderne Geräte verwenden die Kondenswassertemperatur.

Ein Hygrometer zu Hause kann eine große Hilfe sein, um festzustellen, ob eine zu hohe Luftfeuchtigkeit herrscht. (Quelle: lapis2380: 103892887/123rf.com)

Welche Maßeinheiten werden verwendet?

In der Physik und vor allem in der Meteorologie heißt es, dass die Luft bei einem bestimmten Druck und einer bestimmten Temperatur eine maximale Kapazität zur Aufnahme von Wasserdampf haben muss. Dies wird als Sättigungsfeuchtigkeit bezeichnet. Die relative Luftfeuchtigkeit ist definiert als das Verhältnis zwischen der Luftfeuchtigkeit und der Sättigungsfeuchtigkeit, ausgedrückt in Prozent.

Diese Feuchtigkeitsmessungen variieren zwischen 0% und 100%. 0% wäre völlig trockene Luft und 100% wäre völlig gesättigte Luft. Viele Hygrometer haben auch eine zweite Anzeige für die Temperatur. Neuere Modelle können die Luftfeuchtigkeit aus früheren Perioden vergleichen.

Wie wirkt sich die Luftfeuchtigkeit auf die Gesundheit aus?

Bei heißem Wetter versucht unser Körper, sich durch Schwitzen abzukühlen. Wenn es jedoch sehr feucht ist, kann sich der Körper nicht abkühlen, weil der Schweiß nicht verdunstet. Dadurch kommst du noch mehr ins Schwitzen. Das ist nicht nur lästig, sondern kann auch zu schwerer Dehydrierung führen, von der vor allem Kinder und ältere Menschen betroffen sind.

Außerdem begünstigt eine hohe Luftfeuchtigkeit das Wachstum von Schimmel und Bakterien, die gesundheitliche Probleme verursachen können. In bestimmten Räumen, wie z.B. Kellern, Brutkästen oder Terrarien, ist es besonders wichtig, die Luftfeuchtigkeit unter Kontrolle zu halten. Hygrometer sind ideal für die Überwachung und Kontrolle der Luftfeuchtigkeit.

Wie stellen wir die Luftfeuchtigkeit ein?

Bisher wissen wir, dass wir mit dem Hygrometer die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung messen können. Aber wie stellen wir den Feuchtigkeitsgehalt ein? Die einfachste Möglichkeit ist, die Fenster zu öffnen. Seit der Antike ist dies der einfachste Weg, um die Luftfeuchtigkeit in deinem Haus im Gleichgewicht zu halten. So kühlst du dein Haus und senkst den Pegel.

Wenn du an einem sehr feuchten Ort wohnst, ist es am besten, einen Luftentfeuchter zu haben. Diese werden verwendet, um überschüssige Feuchtigkeit zu absorbieren. Wenn du hingegen in sehr trockenen Räumen lebst, sind Luftbefeuchter, die die Luftfeuchtigkeit erhöhen, die beste Lösung.

Wusstest du, dass Luftbefeuchter im Winter, wenn die Luft trockener ist, nützlicher sind?

Wie hat sich das Hygrometer entwickelt?

Wie jedes Werkzeug haben sich auch Hygrometer seit ihrer Erfindung stark weiterentwickelt. Die traditionellsten Modelle wurden aus Naturhaar hergestellt. Ihre Funktionsweise war sehr einfach: Das Haar biegt sich oder kräuselt sich, wenn mehr Feuchtigkeit vorhanden ist. Diese sind viel genauer und einfacher zu kalibrieren als die moderneren digitalen und analogen Geräte.

Hier ist eine Liste, wie sich diese Werkzeuge seit ihrer Erfindung entwickelt haben

  • 1480 Leonardo DaVinci erfindet ein frühes Hygrometer.
  • 1664 Franco Folli, ein italienischer Arzt, konstruiert das erste funktionierende Hygrometer.
  • 1687 Guillaume Amontons entwickelt ein Hygrometer, das dem Barometer ähnelt und drei verschiedene Arten von Flüssigkeiten verwendet.
  • 1755 Johann Heinrich Lambert, der an der Verbesserung von Amontons Konstruktion arbeitete, prägt den Begriff „Hygrometer“.
  • 1783 Der Naturforscher Horace-Bénédict de Saussure erfindet das Haarspannungs-Hygrometer.
  • 1890 Der Meteorologe Richard Assmann entwickelt das Saugzug-Hygrometer.
  • In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts werden mit dem Aufkommen der Transistorelektronik die ersten analogen und digitalen Modelle entwickelt.

Higrómetro industrial

Dies ist ein Beispiel für ein industrielles Hygrometer. (Quelle: Nikolaj Kondratenko: 12185773/ 123rf.com)

Welche Arten von Hygrometern gibt es?

Es gibt viele Arten von Hygrometern auf dem Markt. Außerdem können wir zwischen modernen und traditionellen Hygrometern unterscheiden. Traditionelle Hygrometer, insbesondere Haarspannungshygrometer, sind genauer und müssen nicht geeicht werden. Moderne Hygrometer haben zwar mehr Funktionen, müssen aber häufiger kalibriert werden und sind weniger genau.

Hier ist eine Tabelle mit den verschiedenen Arten von Hygrometern, die es gibt, unterteilt in klassische und moderne:

Klassische Hydrogene moderne Hydrogene
Metall-Papier-Spule: sie sind in der Regel billig und von geringer Genauigkeit kapazitiv: sie sind weniger genau und messen die Feuchtigkeit in der Dielektrizitätskonstante eines polymetrischen Materials.
Haarspanner: Sie bestehen aus menschlichem oder tierischem Haar und verändern ihre Länge in Abhängigkeit von der Luftfeuchtigkeit Widerstandsmesser: Sie messen die Veränderung des elektrischen Widerstands aufgrund der Luftfeuchtigkeit eines Materials, das sie enthalten
Psychrometer: Sie berechnen die Luftfeuchtigkeit anhand der Umgebungstemperatur Thermometer: Sie messen die Luftfeuchtigkeit anhand der Umgebungstemperatur. Thermisch: Messung der Änderung der Wärmeleitfähigkeit der Luft aufgrund der Luftfeuchtigkeit
Rotationspsychrometer: zwei miteinander verbundene Thermometer, die bei Feldmessungen verwendet werden Gravimetrisch: Messung der Masse einer Luftprobe im Vergleich zur trockenen Luft.
Taupunkt: sehr genau, mit einem gekühlten Spiegel und einem optoelektronischen Mechanismus zur Feststellung der Kondensation Absorption und Elektronik: mit Elektroden oder Chemikalien. Die Spannung wird angelegt und die Verdampfung gemessen

Wozu dient ein Hygrometer?

Hygrometer werden fast überall eingesetzt. Typischerweise in Gewächshäusern und Industrieräumen, wo es notwendig ist, den Feuchtigkeitsgehalt zu kennen. Sie werden auch in Eierbrutkästen, Saunen, Humidoren und Museen eingesetzt, wo es darauf ankommt, eine stabile Luftfeuchtigkeit aufrechtzuerhalten, um die Unversehrtheit zu bewahren.

Sie werden häufig für die Pflege von hölzernen Musikinstrumenten wie Klavieren, Gitarren, Geigen und Harfen verwendet. In Wohnräumen werden Hygrometer verwendet, um die Luftfeuchtigkeit zu kontrollieren (niedrige Luftfeuchtigkeit kann die Haut schädigen). In der Beschichtungsindustrie sind sie vielseitig einsetzbar, da Farbe empfindlich auf Feuchtigkeit reagiert.

Higrómetro con paraguas y sombrero

Es gibt Geräte, die sowohl Thermometer als auch Hygrometer sind. (Quelle: Norasit Kaewsai: 101583094/ 123rf.com)

Wie stelle ich mein Hygrometer ein?

Damit diese Geräte richtig funktionieren, musst du sie zuerst kalibrieren. Zuerst musst du die Batterie einlegen (falls es sich um eine digitale Batterie handelt). Natur- oder Kunsthaar-Hygrometer müssen nicht so oft kalibriert und eingestellt werden. In den meisten Fällen musst du sie nur installieren und arbeiten lassen.

Digitale Hygrometer haben die Möglichkeit, das Zeitformat auf 12 oder 24 Stunden und das Datum einzustellen. Du kannst die Temperatur auch auf Celsius oder Fahrenheit einstellen. Eine weitere wichtige Funktion ist die Einstellung von Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitsalarmen. Die Kalibrierung ist für digitale Modelle unerlässlich.

Digitale und analoge Hygrometer, was ist besser?

Digitale Hygrometer sind sehr genau, brauchen aber länger, um die Ergebnisse wiederzugeben und die Luftfeuchtigkeit der Umgebung zu messen. Analoge Hygrometer, insbesondere Naturhaar-Hygrometer, sind viel genauer und zeigen die Ergebnisse sofort an. Obwohl dieser Unterschied in Wirklichkeit nur Sekunden beträgt, ist es wichtig, sich dessen bewusst zu sein.

Ein weiterer Vorteil von digitalen Hygrometern ist, dass sie über drahtlose Systeme verfügen, die die Werte der relativen Luftfeuchtigkeit aus der Ferne übertragen können. Diese Modelle haben Bluetooth und Smartphone-Anwendungen, mit denen du sie aus der Ferne steuern kannst. Diese Modelle sind sehr klein und handlich, ideal für jeden Raum.

Digitale Hygrometer Analoge Hygrometer
Vorteile Hohe Genauigkeit, geringe Kosten, zusätzliche Funktionen, leicht zu kalibrieren. Sie bieten eine höhere Genauigkeit, erkennen Feuchtigkeitsänderungen schnell und eignen sich gut für den professionellen und privaten Gebrauch.
Nachteile Sie erkennen schnelle Feuchtigkeitsänderungen nur langsam und sind nicht so genau wie analoge Hygrometer Sie sind teurer und müssen ständig kalibriert werden.

Wie messen wir Temperatur und Luftfeuchtigkeit?

Bevor du mit der Messung beginnst, solltest du den besten Platz dafür wählen. Digitale Modelle führen zwei Arten von Messungen durch: Temperatur und Luftfeuchtigkeit. Nachdem du die Optionen des Hygrometers eingestellt und es kalibriert hast, kannst du es in Betrieb nehmen. Die größere Zahl ist normalerweise die Temperatur und der kleinere Prozentsatz die Luftfeuchtigkeit.

Andere Modelle verfügen über einen digitalen Nadelmessfaktor. Bei dieser Methode reicht die Farbpalette von Grün über Rot und Gelb bis hin zu Dunkelblau. Letzteres deutet darauf hin, dass zu viel Feuchtigkeit vorhanden ist. Digitale Hygrometer haben eine Speicherfunktion, die die maximalen und minimalen Messwerte des Tages anzeigt.

Wusstest du, dass die ersten Hygrometer zur Messung der Luftfeuchtigkeit natürliches Haar verwendeten?

Kaufkriterien

Bei der Wahl eines Hygrometers ist es wichtig, dass du auf bestimmte Aspekte des Produkts achtest. Hier ist ein Leitfaden mit den wichtigsten Kaufkriterien. Befolge unsere Empfehlungen, denn es gibt viele Modelle und Marken auf dem Markt. Wenn du ein Qualitätswerkzeug auswählen willst, solltest du diese Kriterien beachten

  • Analog oder digital
  • Typ des Hygrometers
  • Zusätzliche Funktionen
  • Zubehör
  • Wo man es verwendet
  • Meinungen

Analog oder digital

In jedem Hygrometervergleich findest du einen Vergleich zwischen digitalen und analogen Hygrometern. Die traditionelleren analogen Modelle sind viel genauer als die modernen Modelle. Digitale Hygrometer sind jedoch sehr einfach zu kalibrieren und abzulesen, weshalb sie die traditionellen Geräte abgelöst haben.

Analoge Hygrometer sind sehr einfach zu bedienen. Sie haben eine Nadel, mit der das Messgerät die Luftfeuchtigkeit in der Umgebung misst. Es stimmt zwar, dass sie etwas genauer sind, aber der Unterschied ist sehr gering. Die digitalen Geräte sind komfortabler und haben viele zusätzliche Optionen, wie z.B. die Messung der Temperatur oder einen Speicher.

Art des Hygrometers

Im vorherigen Abschnitt haben wir bereits die verschiedenen Arten von Hygrometern erklärt, die es gibt. Es ist wichtig zu wissen, wo wir das Hygrometer einsetzen werden, um das am besten geeignete Modell zu wählen. Es gibt einige sehr allgemeine Modelle auf dem Markt, die für alles verwendet werden können, von der Fabrik über den Garten bis hin zum Haus.

Einige Hygrometer sind nicht für die Messung der Luftfeuchtigkeit in offenen Räumen geeignet, während andere überall genauso gut funktionieren. Einige dieser Systeme sind ideal für Schränke, Gewächshäuser oder Orte, an denen du die Luftfeuchtigkeit im Auge behalten musst. Das sind preiswerte Modelle mit einer Vielzahl von Optionen.

Higrómetro fondo azul

Wenn sie in offenen Räumen eingesetzt werden sollen, brauchst du ein leistungsstarkes Modell.(Quelle: serezniy:107198730/123rf.com)

Zusatzfunktionen

Digitale Hygrometer haben oft viele Zusatzfunktionen. Meistens haben sie eine Funktion zum Messen der Temperatur in Grad Celsius und Fahrenheit. Diese Modelle haben in der Regel auch die Möglichkeit, Informationen über die Höchst- und Tiefsttemperaturen des Tages zu speichern. Dieser Speicher wird alle 24 Stunden zurückgesetzt.

Die neuesten Modelle sind mit Smartphone-Anwendungen ausgestattet. Diese Apps speichern Informationen über Luftfeuchtigkeit und Temperatur. Außerdem kannst du Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsalarme einstellen, die dich alarmieren, wenn die Luftfeuchtigkeit überschritten wird.

Zubehör

Hygrometer werden nicht mit viel Zubehör geliefert. Einige, die in Tabakläden und -geschäften verwendet werden, dienen der Befeuchtung von Zigarren und haben ein kleines Glasfenster. Meistens haben sie eine Art Eisenstütze, um sie auf die Arbeitsplatte zu stellen oder an die Wand zu hängen, aber sonst wenig.

In einigen Modellen finden wir Feuchtigkeitsrezeptoren vor. Diese Modelle sind ideal für den Einsatz in Kellern oder Kinderzimmern. Diese Verlängerungen ermöglichen es, das Hygrometer außerhalb des Raumes zu installieren. Neuere digitale Modelle haben Telefon-Apps für bessere Messungen.

Higrómetro presentación

Sie sind sehr nützlich in Terrarien, Gärten und Gewächshäusern. (Quelle: Bee32: 118962759/ 123rf.com)

Wo man es benutzt

Ein Hygrometer kann überall benutzt werden. Zum Beispiel zu Hause auf der Arbeitsplatte, um die Temperatur und Luftfeuchtigkeit herauszufinden. Es wird in Tabakläden und -geschäften verwendet, um die Luftfeuchtigkeit zu halten, damit sie den Tabak nicht beeinträchtigt. Sie sind sehr nützlich in Terrarien, Gärten und Gewächshäusern, wo es wichtig ist, die Umgebungsbedingungen aufrechtzuerhalten.

In Laboren und Krankenhäusern ist es ebenfalls wichtig, die Luftfeuchtigkeit zu kennen, um gesunde Bedingungen zu erhalten. Wenn du sie in offenen Räumen einsetzen willst, brauchst du ein stärkeres Modell. Für den Einsatz im Haus oder in der Wohnung reicht ein kleineres digitales System aus.

Bewertungen

Im Internet fühlt es sich oft so an, als würden wir blind kaufen. Wir können das Produkt nicht persönlich sehen und müssen uns auf Beschreibungen verlassen, die oft nicht viele Informationen enthalten. Deshalb sind die Meinungen anderer Nutzerinnen und Nutzer so wichtig, denn von ihnen können wir erfahren, wie die Produkte, die wir kaufen, wirklich sind.

Käuferbewertungen sind ebenfalls ein wichtiger Faktor. Ein Produkt mit wenigen oder schlechten Bewertungen kann von schlechter Qualität sein. Wir können irreführende oder minderwertige Produkte in Käuferbewertungen entdecken. Diese Bewertungen sind unsere Augen und Hände beim Online-Shopping.

Fazit

Hygrometer sind weit verbreitete Produkte auf der ganzen Welt. Sie sind nützlich, um die Luftfeuchtigkeit in deinem Haus, in einer Werkstatt oder in einem Gewächshaus zu messen. Die Luftfeuchtigkeit ist wichtig für die Gesundheit der Menschen und für viele Arbeitsplätze. Deshalb werden sie schon seit der Antike verwendet und haben sich mit dem technischen Fortschritt stark weiterentwickelt.

Es gibt eine Vielzahl von Modellen und Typen von Hygrometern. In unserem Kaufratgeber haben wir die wichtigsten Faktoren erklärt, die du nicht übersehen solltest. Hygrometer-Typen, Zubehör und Verwendungszwecke sind alles Faktoren, die du beachten solltest. Egal, ob du die Luftfeuchtigkeit in einem Arbeitsbereich überwachen musst oder ob du die Temperatur und Luftfeuchtigkeit wissen möchtest, Hygrometer sind die Lösung.

Wenn dir der Artikel und unsere Empfehlungen gefallen haben, teile ihn mit deinen Freunden und deiner Familie und hilf ihnen bei der Wahl des besten Hygrometers auf dem Markt.

(Bildquelle: Cuiujuclu: 37897729/ 123rf.com)

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte