Zuletzt aktualisiert: 24. Februar 2022

Unsere Vorgehensweise

19Analysierte Produkte

40Stunden investiert

29Studien recherchiert

238Kommentare gesammelt

Es handelt sich um ein Kabel, das an einem Ende einen USB-Typ-C-Anschluss und am anderen Ende entweder einen MicroUSB- oder einen Lightning-Anschluss (je nachdem, welche Version du hast) hat. Die ersten Versionen dieser Kabel hatten nur zwei Drähte für die Stromversorgung, aber die neueren enthalten auch Datenleitungen, sodass sie sowohl zum Aufladen deiner Geräte als auch zur Datenübertragung zwischen ihnen verwendet werden können.

Das Ladekabel Typ 2 ist ein Standard-USB-Kabel, das in jedes Gerät mit einem Micro-USB-Anschluss eingesteckt werden kann. Es enthält einen integrierten Chip im Steckerkopf, der es ermöglicht, mit deinem Handy oder Tablet zu kommunizieren und Strom mit bis zu 3 Ampere (3000 mAh) zu übertragen. Das bedeutet, dass du deine Geräte so schnell aufladen kannst, als ob sie direkt an ihr Original-Ladegerät angeschlossen wären.




Ladekabel Typ 2 Test & Vergleich: Favoriten der Redaktion

Ratgeber: Häufig gestellte Fragen

Welche Arten von Ladekabel Typ 2 gibt es und was macht ein gutes Produkt aus?

Es gibt drei Arten von Ladekabeln Typ 2. Das erste ist ein einadriges Kabel mit einem Durchmesser von 4 mm, das für Mobiltelefone mit einer Stromversorgung von 5V/1A oder weniger verwendet werden kann; das zweite ist ein zweiadriges Kabel mit einem Durchmesser von 6 mm, das für Mobiltelefone mit einer Stromversorgung von 5V/2,4A oder mehr verwendet werden kann; das dritte ist ein dreiadriges Kabel, das ebenfalls einen Durchmesser von 6 mm hat, aber einen Ausgangsstrom von 3 Ampere (5 Volt x3). Er ist vor allem für das Aufladen von Laptops mit USB-Anschlüssen wie dem Macbook Pro usw. gedacht.

Ein gutes Ladekabel Typ 2 sollte aus strapazierfähigem Material gefertigt sein. Es muss außerdem stark und robust sein, damit es auch bei starker Beanspruchung lange hält. Auch die Länge des Kabels ist wichtig, denn sie kann sich darauf auswirken, wie du dein Gerät aufladen kannst. Du solltest ein sicherheitsgeprüftes Kabel wählen, damit du weißt, welche Materialien bei der Herstellung und Montage verwendet wurden.

Wer sollte ein Ladekabel Typ 2 verwenden?

Jeder, der ein Gerät besitzt, das den Typ-2-Anschluss verwendet, wie z. B. ein iPhone 5 oder neuer.

Nach welchen Kriterien solltest du ein Ladekabel Typ 2 kaufen?

Der beste Weg, ein Ladekabel Typ 2 auszuwählen, ist, so viel wie möglich darüber herauszufinden. Wir werden dir kein bestimmtes Ladekabel Typ 2 empfehlen, aber wir geben dir alle Informationen, die dir bei der Entscheidung helfen können, welches Produkt für deine Bedürfnisse am besten geeignet ist. Schau dir auch unsere Nutzerbewertungen an, um mehr über die Erfahrungen anderer Leute zu erfahren.

Das Gewicht des Ladekabels Typ 2 ist ein wichtiger Faktor, den du berücksichtigen solltest. Manche Menschen bevorzugen ultraleichte Geräte, d.h. sie würden lieber auf Eigenschaften wie Haltbarkeit verzichten, um ein leichteres Produkt zu bekommen. Wenn du zu diesen Menschen gehörst, solltest du darauf achten, dass das Gerät leicht und langlebig genug ist, um es über einen langen Zeitraum hinweg zu benutzen. Achte auch darauf, wie gut dein potenzieller Kauf seine Form behält, selbst nach längerem Gebrauch oder wenn er mehrmals fallen gelassen wird, denn auch das kann deine Entscheidung stark beeinflussen, je nachdem, was genau du von dem Artikel brauchst.

Was sind die Vor- und Nachteile eines Ladekabels Typ 2?

Vorteile

Der Hauptvorteil eines Ladekabels Typ 2 ist, dass du dein Gerät aufladen kannst, ohne die Hülle abnehmen zu müssen. Das macht das Aufladen schneller und einfacher als je zuvor. Das bedeutet auch, dass du mehrere Geräte, z. B. ein iPhone oder ein iPad, mit nur einem Kabel gleichzeitig aufladen kannst.

Nachteile

Der größte Nachteil eines Ladekabels Typ 2 ist, dass es nicht so schnell ist wie der neuere USB-C-Standard. Außerdem unterstützt es keine anderen Funktionen wie DisplayPort oder Thunderbolt 3, und du kannst nur ein Kabel auf einmal verwenden, wenn dein Gerät mehrere Kabel unterstützt.

Brauchst du zusätzliche Ausrüstung, um ein Ladekabel Typ 2 zu verwenden?

Nein. Das Ladekabel Typ 2 ist ein Standard-USB-zu-MicroUSB-Kabel, das mit jedem Gerät oder Ladegerät verwendet werden kann, das über einen MicroUSB-Anschluss verfügt, einschließlich des Original-Galaxy Note 4 und anderer Geräte, bei denen du ein Aftermarket-Akkufach installiert hast. Es benötigt keine zusätzliche Ausrüstung, um richtig zu funktionieren.

Was kannst du sonst noch anstelle eines Ladekabels Typ 2 verwenden?

Du kannst einen Typ-2-auf-Micro-USB-Adapter (5er-Pack) oder ein USB-Ladekabel mit einem Typ-C-Stecker an einem Ende und entweder einem Micro-USB-, Lightning- oder 30-Pin-Stecker am anderen Ende verwenden.

Kaufberatung: Was du zum Thema Ladekabel Typ 2 wissen musst

Welche Marken und Hersteller sind in unserer Produktvorstellung vertreten?

In unserem Test stellen wir Produkte von verschiedenen Herstellern und Anbietern vor. Die Liste umfasst unter anderem Produkte von folgenden Marken und Herstellern:

  • Green Cell
  • Mahle
  • DA Hi

In welchem Preisbereich liegen die vorgestellten Produkte?

Das günstigste Ladekabel Typ 2-Produkt in unserem Test kostet rund 139 Euro und eignet sich ideal für Kunden die auf ihren Geldbeutel schauen. Wer bereit ist, mehr Geld für eine bessere Qualität auszugeben, kann jedoch auch rund 889 EUR für eines der teuersten Produkte ausgeben.

Welche Produkte kommen bei den Käufern am besten an?

Ein Ladekabel Typ 2-Produkt aus dem Test sticht durch besonders viele Bewertungen hervor, nämlich das Produkt der Marke Green Cell, welches bis heute insgesamt 869-mal bewertet wurde.

Bei dem durch Kunden am besten bewerteten Produkt handelt es sich um das Produkt der Marke Green Cell mit derzeit 4.9/5.0 Bewertungssternen.

Warum kannst du mir vertrauen?

Testberichte