Willkommen bei unserem großen Rundschlingen Test 2019. Hier präsentieren wir dir alle von uns näher getesteten Rundschlingen. Wir haben dir ausführliche Hintergrundinformationen zusammengestellt und auch noch eine Zusammenfassung der Kundenrezensionen im Netz hinzugefügt.

Damit möchten wir dir die Kaufentscheidung einfacher machen und dir dabei helfen, die für dich beste Rundschlinge zu finden.

Auch auf häufig gestellte Fragen findest du Antworten in unserem Ratgeber. Sofern vorhanden, bieten wir dir auch interessante Test-Videos. Des Weiteren findest du auf dieser Seite auch einige wichtige Informationen, auf die du unbedingt achten solltest, wenn du dir eine Rundschlinge kaufen möchtest.

Das Wichtigste in Kürze

  • Rundschlingen eignen sich besonders für das heben und transportieren von sehr schweren Objekten.
  • Die Preisspanne bei Rundschlingen reicht von 10€  bis hin zu 100€, wobei hier natürlich gilt, dass Rundschlingen mit einer höheren Tragfähigkeit teurer sind.
  • Die Tragfähigkeit einer Rundschlinge kann zwischen einer und vierzig Tonnen liegen.

Rundschlinge Test: Das Ranking

Platz 1: MGS SHOP Rundschlingen

Die PROFI Rundschlingen zeichnen sich durch ihr robustes Material und sicherer Qualität aus. Sie sind aus Polyester gefertigt und besitzen eine Tragfähigkeit von bis zu einer Tonne.

Die Schlingen weisen eine Länge von 2 Metern vor und sind durch ihren Lila Farbton schnell zu erkennen.

Platz 2: Braun Rundschlinge 2000 kg

Die Braun 20021 RS Rundschlinge ist aus 100% Polyester gefertigt und ist mit einer Schlauchbreite von 46mm sehr robust.

Diese Rundschlinge besitzt eine Tragefähigkeit von 2000 Kg  und bietet eine Länge von 2 Metern im Umfang und 1 Meter in der Nutzlänge.

Platz 3: Braun Rundschlinge 3000 kg

Diese Rundschlinge von der Marke Braun besteht aus robustem Polyester (100%) mit einem dehnbaren Polyesterkern. Sie hat bei einer Nutzlänge von 2 Metern eine Tragkraft von bis zu 3000 kg.

Die Rundschlinge wurde in Deutschland gefertigt und ist qualitätsgeprüft.

Ratgeber: Fragen, mit denen du dich beschäftigen solltest, bevor du eine Rundschlinge kaufst

Was ist eine Rundschlinge?

Rundschlingen sind Hilfsgeräte die verwendet werden, um schwere Lasten zu heben. Die Schlingen sind stabil, flexibel und gleichzeitig weich, sodass sie sich optimal an die zu hebenden Gegenstände anpassen.

Die Schlingen sind so konzipiert, dass sie besonders robust sind und Sie Lasten von mehreren Tonnen Gewicht sicher anheben können.

Rundschlingen gibt es in verschiedensten Farben und Ausführungen. (Bildquelle: 123rf.com / Chiradech Chotchuang)

Wann sollte man eine Rundschlinge verwenden?

Rundschlingen zeichnen sich dadurch aus, dass sie einen endlosen Schlauch aus extrem fest gewebten Polyesterfasern bilden und somit eine Tragfähigkeiten von über 40 Tonnen erreichen.

Damit eignen sich Rundschlingen besonders für das heben und transportieren von sehr schweren Objekten wie Boote, Stahlträger oder auch Bauteile von Windkrafträdern.

Für wen eignet sich eine Rundschlinge?

Rundschlingen eignen sich optimal für Personen, die schwere Objekte transportieren oder anheben möchten. Durch das robuste Material und einer hohen Tragfähigkeit, eignet sich die Rundschlingen hervorragend für ein solches vorhaben.

Generell werden Rundschlingen im Schwertransport und auf Baustellen verwendet, Privatpersonen können jedoch ebenfalls von Rundschlingen profitieren.

Mit Rundschlingen können auch schwere Lasten sicher angehoben und transportiert werden. (Bildquelle: pixabay.com / Tama66)

Was kostet ein Rundschlinge?

Zwischen den verschiedenen Rundschlingen gibt es eine große Preisspanne. Je nach Hersteller, Material und Qualität ist der Kostenpunkt unterschiedlich.

Die Preisspanne bei Rundschlingen reicht von 10€  bis hin zu 100€, wobei hier natürlich gilt, dass Rundschlingen mit einer höheren Tragfähigkeit teurer sind.

Wo kann ich eine Rundschlinge kaufen?

Rundschlingen gibt es sowohl im Fachhandel, Baumarkt als auch in vielen Online-Shops zu kaufen.

Unseren Recherchen zufolge werden über diese Onlineshops die meisten Rundschlingen verkauft:

  • amazon.de
  • hubtechnik24.de
  • jh-profishop.de

Welche Alternativen gibt es zu einer Rundschlinge?

Neben der Rundschlinge gibt es auch noch Spanngurte, Zurrgurte, Hebeschlingen, Hebebänder bzw. Bandschlingen. Die Hebeschlinge ist eine einschichtige, flache Endlosschlinge, die bis zu 24 Tonnen trägt. Die Druckverteilung hierbei ist sehr gut, da die Auflagefläche sehr breit ist.

Die Verwendung einer Hebeschlinge ist einfach, da sie auch unter dem zu transportierenden Objekt hindurch geschoben werden kann. Sie ist allerdings nicht für Lasten mit scharfen Kanten geeignet.

Entscheidung: Welche Arten von Rundschlingen gibt es und welche ist die richtige für dich?

Im Wesentlichen bestehen Rundschlingen aus einem der folgenden Materialen:

  • Polyester
  • Polyamid
  • Polypropylen

Im Folgenden werden wir auf die Vor- und Nachteile der einzelnen Arten näher eingehen.

Was zeichnet eine Rundschlinge aus Polyester aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Eine Rundschlinge aus Polyester gefertigt kann Temperaturen von -40 bis 100 Grad Celcius aushalten. Zudem ist sie Säurebeständig und nimmt kaum Feuchtigkeit aus. Der Nachteil ist jedoch, dass die nicht ganz so dehnbar ist, wie eine Rundschlinge aus Polyamid.

Vorteile
  • Temperaturbeständig
  • Säurebeständig
  • Nimmt kaum Feuchtigkeit auf
Nachteile
  • Nicht besonders dehnbar

Was zeichnet eine Rundschlinge aus Polyamid aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Die Rundschlinge aus Polyamid ist durch ihre hohe Festigkeit vor mechanischem Abrieb geschützt, was bedeutet, dass sie nicht so schnell verschleißt.

Polyamid Rundschlingen sind dazu noch sehr schnelltrocknend und nehmen kein Wasser auf.

Vorteile
  • Hohe Festigkeit
  • Wenig Verschleiß
  • Schnelltrocknend
Nachteile
  • Nicht besonders elastisch

Was zeichnet eine Rundschlinge aus Polypropylen aus und worin liegen die Vor- und Nachteile?

Rundschlingen die aus Polypropylen gefertigt sind, nehmen kaum Wasser auf und trocknen auch sehr schnell wieder. Sie sind sehr stabil und nehmen zudem kaum Hitze auf, sie sind jedoch nicht so hitzebeständig wie ein Modell aus Polyester.

Vorteile
  • Wasserabweisend
  • Schnelltrocknend
  • Stabil
Nachteile
  • Nicht besonders hitzebeständig

Kaufkriterien: Anhand dieser Faktoren kannst du Rundschlingen vergleichen und bewerten

Im Folgenden möchten wir dir zeigen, anhand welcher Faktoren du Rundschlingen vergleichen und bewerten kannst. Dadurch wird es dir leichter fallen zu entscheiden, ob sich eine bestimmte Rundschlinge für dich eignet oder nicht.

Zusammengefasst handelt es sich dabei um:

  • Tragfähigkeit bzw. Traglass
  • Material
  • Maße

Tragfähigkeit bzw. Traglast

Beim Kauf einer Rundschlinge sollte stets auf die maximale Tragfähigkeit geachtet werden. Diese kann zwischen einer und vierzig Tonnen liegen.

Für Boote reicht meist eine Tragfähigkeit von 8 bis 10 Tonnen aus, wobei auf Baustellen Rundschlingen mit einer höheren Tragfähigkeit benötigt werden.

In den meisten Fällen sind die Rundschlingen je nach Tragfähigkeit mit einem Farbcode versehen.

Die Traglast in Bezug auf den Farbcode ist wie folgt:

  • bis 500 kg ist die olive Rundschlinge
  • bis 1000 kg die violette Rundschlinge
  • bis 2000 kg die grüne Rundschlinge
  • bis 3000 kg die gelbe Rundschlinge
  • bis 4000 kg die graue Rundschlinge
  • bis 5000 kg die rote Rundschlinge
  • bis 6000 kg die braune Rundschlinge
  • bis 8000 kg die blaue Rundschlinge
  • ab 10.000 kg ist die Rundschlinge orange

Da alle Rundschlingen mit einer maximalen Tragkraft über 10.000 kg eine orange Farbe haben, solltest du in dieser Kategorie genau auf die Herstellerangaben achten.

Material

Viele Rundschlingen sind aus synthetischen Kunststoffen wie Polyester oder Polyamid und Polypropylen gefertigt, da sie sehr strapazierfähig und robust sein müssen.

Maße

Rundschlingen sind so konzipiert, dass in der Form einer Endlosschlaufe gefertigt sind und somit die Nutzungslänge immer halb so groß ist wie der Umfang der Schlinge.

Für die Nutzung im privaten Bereich reicht meist eine Rundschlinge mit einem Umfang von zwei Metern und einer Nutzungslänge von einem Meter.

Trivia: Wissenswerte Fakten rund um das Thema Rundschlingen

Wie wende ich eine Rundschlinge richtig an?

Nachfolgend findest du eine kurze und verständliche Auflistung der verschiedenen Anschlagarten von Rundschlingen sowie ihrer Nutzungsmöglichkeiten.

Der direkte Anschlag

Bei dieser Hebetechnik und Anschlagsart bildet die Rundschlinge eine gerade Verbindung zwischen den Hebegurten und dem Lastaufnahmemittel, welches ein Karabinerhaken oder ein Schäkel sein kann.

Beim direkten Anschlag gibt es einen Anschlagpunkt und es kann die volle Länge der Rundschlinge genutzt werden.

Die Tragfähigkeit und die maximale Belastung entspricht dabei den Angaben auf dem jeweiligen Produkt. Diese Anschlagsart kann für fast alle Hebevorrichtungen verwendet werden.

Der umgelegt Anschlag

Bei dieser Art wird die Rundschlinge so um das Objekt und die Anschlagspunkte gelegt, dass dieses doppelt umfasst und mittels Lastaufnahmemittel an zwei parallelen Strängen gehoben wird. Die Nutzlänge der Schlinge halbiert sich dadurch.

Der geschnürte Anschlag

Bei dieser Art des Anschlags wird die Rundschlinge in Form einer Schlaufe um das Hebezeug gelegt. Anschließend wird die Schlaufe ganz fest gezogen. Der restliche Teil der Rundschlinge hängt gerade – wie bei einem direkten Anschlag.

Der Unterschied hierbei ist lediglich, dass die Schlinge beim geschnürten Anschlag zusätzlich als Schlaufe um das Objekt gelegt wird. Dadurch wird dieses beim Tragen noch stärker fixiert.

foco

Wusstest du, dass beim geschnürten Anschlag die Tragfähigkeit verringert wird?

Die Tragfähigkeit beim geschnürten Anschlag beträgt nur noch rund 80 Prozent des Werts, der auf der Rundschlinge angezeigt wird.

Wann muss eine Rundschlinge ausgetauscht werden?

Es gibt verschiedene Indikatoren, wann die Ablegereife einer Rundschlinge erreicht ist. Vor der Benutzung ist es daher wichtig, die Rundschlinge zu prüfen und festzustellen, ob Beschädigungen vorliegen.

Sind die Ummantelung bzw. deren Nähte beschädigt und werden dadurch die Fasern im Inneren der Schlinge sichtbar, sollte die Rundschlinge nicht mehr verwendet werden.

Ähnliches gilt für Beschädigungen durch Hitze oder durch Säuren bzw. Laugen. Sobald die Ummantelung nicht mehr intakt ist, ist die Tragfähigkeit eingeschränkt, was leicht zu Unfällen führen kann.

Wie kann ich eine Rundschlinge reinigen?

Bei der Reinigung einer Rundschlinge sollte  darauf geachtet werden, dass für die Reinigung ein Waschmittel oder eine Seife ohne Kaliumcarbonat bzw. Pottasche genutzt wird, da diese Salze zusammen mit Wasser sonst eine Lauge bilden, welche das Material der Rundschlinge beschädigen kann.

Zudem sollte auf weitere Zusätze wie Weichspüler oder Entkalker verzichtet werden.

Weiterführende Literatur: Quellen und interessante Links

[1] https://www.kroschke.com/rundschlingen-und-hebebaender–k.html

[2] https://de.wikipedia.org/wiki/Rundschlinge

[3] https://www.arbeitssicherheit.de/schriften/dokument/0%3A5004754%2C11.html

Bildquelle: pixabay.com / OrnaW

Bewerte diesen Artikel


41 Bewertung(en), Durchschnitt: 4,00 von 5